Zum Inhalt  [2]

Zum Inhalt

Allen Asentreuen und uns wohlgesinnten ein herzliches Willkommen in meiner Bilderschau!

Dieses visuelle Tagebuch stellt eine Sammlung der meines Erachtens nach schönsten und interessantesten fotografischen Abbildungen aus meiner eigenen Hand dar.  Nebenbei findet sich natürlich, wie sich dies für ein Tagebuch gehört, auch Groteskes, Trauriges und Zweifelhaftes.

Ein paar Bemerkungen, es sei mir vergönnt, möchte ich an den interessierten Leser und Betrachter wenden. Meine Motivationen und den künstlerischen Faden der hier gezeigten Arbeiten möchte ich kurz erläutern.

Ich verzichte in aller Regel auf eine digitale Nachbearbeitung am PC, denn es ist die Kunst mit einem Foto einen Moment festzuhalten und nicht diesen Moment zu verfälschen, zu kompromittieren und aus der Wahrheit die Unwahrheit so schaffen. Unwahrheit, Lug und Trug gibt es bereits mehr als genug.

Sicher auch ein Grund warum ich den Dingen gerne auf eben diesen gehe will. Höhlen, die ersten Wohnstätten der Menschheit aber auch von Göttern, Geistern, Drachen und Schätzen. Bergwerke, Zechen und Pingen der Weg in die Industrialisierung geprägt durch Schweiß, Blut, Tod und Tränen aber auch Kameradschaft, Stärke, Wille und Kraft.

Ich bediene mich keinem Stilmittel der modernen Fotografie ausschliesslich oder im Überschwang. Bei viele der hier gezeigten Aufnahmen handelt es sich um sogenannte Lowkey-Fotografien.
Die dunklen Farbtöne dominieren. Grund hierfür ist das von mir hauptsächlich praktizierte Arbeiten mit dem vorhandenen Licht (Available Light). Nur mit diesem Stilmittel ist es tatsächlich möglich die Stimmung einer Darbietung und Situation einzufangen. Diese Technik führt jedoch auch in die Grenzbereiche des heute technisch Möglichen. So ist das Ergebnis manches mal auch "nur" eine einfühlsame Impression des Moments der Kunstwerdung und natürlich
des Kunstvergehen durch den darstellenden Akt, der nicht selten Mutter Natur höchst selbst ist.

Natürlich finden sich neben rein künstlerischen Darstellern auch ein paar in der Hauptsache kommerziell orientierte Zeitgenossen. Beides muss sich dabei nicht unbedingt ausschließen, mein Interesse gebührt jedoch vornehmlich dem Künstler nicht dem Unterhalter. Die anhaltende Verflachung unserer Kultur und dies meine ich keineswegs im konservativen Sinne, denn eine Tiefe könnte auch durch eine Andere ersetzt werden, leiste ich hier Widerstand.

Zum Thema Neofolk, Pagan Metal, Pagan Leben, Asatru, Neoheidentum, Heidentum, Schamanismus wurde bereits vieles und viel zu viel Falsches gesagt. Darum möchte ich lediglich darauf Hinweisen, das sich zu viele Zeitgenossen, um mit der Angst vor dem Neuen, Fremden und Unbekannten umgehen zu können, zumeist Schubladen bedienen, an denen zu Rührer sie keinerlei Recht haben und für die ihnen jedwedes Verständnis darin nachweislich mangelt, da sie vor einer Instrumentalisierung von Angst, Hass und Klischee für ihre persönlichen Pogrome und ohne jegliche Selbstreflektion nicht zurückschrecken.

Mein Dank:

Ich danke allen hier gezeigten Künstlern und den Veranstaltern die mit mir zusammengearbeitet haben. Insbesondere aber dem Label Steinklang Records sowie Lichterklang und angeschlossenen Künstlern, die mir die ausgezeichnete akustische Untermalung für diese Netzseiten bereitwillig zur Verfügung gestellt haben. Des Weiteren möchte ich besonders Kadmon danken, der nicht nur mir, sondern viel mehr der gesamte Szene mit seiner anhaltenden Provokation zu, für uns zumindest, äußerst motivierenden und belustigenden Reaktionen seitens der ewig Gestrigen immer genug Anlass bietet. Ein "Heilige..." dir dafür !

Anmerkung: Alle Fotografien stehen unter dem Urheberrecht auch bekannt als Copyright. Abgebildete Künstlern und angeschlossenen Veranstaltern steht es jederzeit und ohne Rücksprache frei diese Aufnahmen zu eigenen Zwecken mit dem Vorbehalt der Namensnennung des Urhebers zu nutzen. Überdies ist ein ausgedehntes Nutzungsrecht nach Absprache jederzeit und für fast jedermann verhandelbar.

Aufnahmen in voller Auflösung und mit vollen dynamischen Umfang können leider im Netz aus technischen Gründen (noch) nicht bereitgestellt werden. Wünschen Sie hochauflösende Aufnahmen mit vollem dynamischen Umfang z.B. zum Zwecke einer Reproduktion kontaktieren Sie mich unter einschlägig bekannter Anschrift zwecks Datenaustausch.

Ich verfolge mit dieser Webseite keinerlei kommerzielles Interessen, möchten Sie jedoch einen Druck einer Darstellung erwerben helfe ich Ihnen gerne bei der Optimierung der Vorlage und gebe Empfehlungen bei der Wahl des Zielmediums.

Hinweis: Das Recht am eigenen Bild ist oft ein Streitpunkt. Wenn Sie sich in einer der Abbildungen erkennen und keine weitere Verbreitung wünschen kontaktieren Sie mich. Seien Sie sich jedoch im Klaren darüber, dass der Gesetzgeber ausdrücklich Diskotheken- Club-, Konzert- und weitere öffentliche Veranstaltungen von diesem Recht ausnimmt. Alle Fotografien sind mit ausdrücklicher Erlaubnis und/oder auf Wunsch der Veranstalter, Inhaber und/oder Künstler erstellt. Eine spätere Beschwerde oder Rücknahme oder Entzug der Erlaubnis ist nach der Veröffentlichung nicht möglich. Eine Haftung schliesse ich generell aus.